LEADER/CLLD-Jahreskonferenz hat in Quedlinburg stattgefunden

Foto: Amtshof Eicklingen

In diesem Jahr fand die LEADER/CLLD-Jahreskonferenz am 14. September 2017 in Quedlinburg statt. Gemeinsam mit der LAG Rund um den Huy, der LAG Nordharz und der LAG Harz luden die EU-Verwaltungsbehörden ELER, EFRE und ESF die entsprechenden Akteure zur Veranstaltung unter dem Motto: „Lokale Strategien – Vielfalt in Europa“ ins Palais Salfeldt ein.

Nach einer Begrüßungsrunde und verschiedenen Ehrungen erfolgte der Einstieg in die CLLD-Thematik, indem in drei verschiedenen Vorträgen über die Erfahrungen und Herausforderungen zu CLLD in Schweden, in der Tschechischen Republik sowie als Überblick in allen Mitgliedstaaten der EU berichtet wurde. Die anschließende Diskussion mit den Vortragenden und den Teilnehmern wurde rege geführt.

LEADER-Konferenz Exkursion NH
Foto: Amtshof Eicklingen

Nach diesem informationsreichen Vormittag wurden Exkursionen angeboten, die Einblicke in beispielhafte Projekte der gastgebenden Lokalen Aktionsgruppen im Landkreis Harz gewähren sollten. In der LAG Rund um den Huy wurden Projekte in Osterwieck und Deersheim vorgestellt. Die Gruppe, die sich für eine Exkursion in das Gebiet der LAG Nordharz entschieden hat, besuchte Projekte in Quedlinburg und Neinstedt, wohingegen Teilnehmer der Exkursion der LAG Harz Einblicke in Projekte aus Drübeck, Veckenstedt und Silstedt erhielten.

Nach den Exkursionen trafen sich alle Teilnehmer im Festsaal des Rathauses von Quedlinburg zum Empfang durch den Oberbürgermeister. Wer danach noch fit genug war, konnte Quedlinburg bei einer Stadtführung durch einen Nachtwächter von einer anderen Seite kennenlernen.