Bewilligte Projekte

2020


Modernisierung von sozialen Treffpunkten in den Orten zur Gestaltung des dörflichen Lebens durch die Grundhafte Sanierung des Kulturraums im Schloss Hoym

Projektträgerin: Schloss Stiftung
Ort: Hoym
Förderung über: Richtlinie LEADER und CLLD

Projektbeschreibung:
Das Zentralgelände der Schloß Hoym Stiftung, auf dem sich der barrierefreie Kulturraum befindet, wird für zahlreiche Veranstaltungen genutzt. Er kann im übertragenen Sinne als Raum der Begegnung betrachtet werden, in dem durch kulturelle Akzente ein Bindeglied zwischen den BewohnerInnen der Schloß Hoym Stiftung und den Bürgern des Ortsteils Hoyms sowie der Stadt Seeland geschaffen wurde.
Mit dem Projekt verfolget LAG das Ziel, die bestehenden und gewachsenen Strukturen auch für künftige Generationen zu bewahren. Um dies auch sicherstellen zu können, muss der zentrale infrastrukturelle Rahmen, den der Kulturraum dafür bildet, grundhaft renoviert und modernisiert werden.

(Foto: AH)

Entwicklung des Gesamtquartiers Hohe Straße 6 in Aschersleben (Teilprojekt 1 und 2)

Projektträger*in: Unternehmen
Ort: Aschersleben
Förderung über : Richtlinie LEADER und CLLD

Erhalt des kulturellen Erbes durch die gartengestalterische Pflegemaßnahmen am Aussichtspavillon Luisentempel (Luisenblick)

Projektträger: Verschönerungsverein Aschersleben e.V. Ort: Aschersleben Förderung über: Richtlinie LEADER und CLLD Projektbeschreibung: Der Luisentempel liegt etwas unterhalb der Westdorfer Warte und wurde 2009 zerstört. 2011 wurde er wieder hergerichtet. Von diesem Aussichtspavillon ergibt sich ein herrlicher Blick über das obere Einetal bis hin zur Burgruine Arnstein im Mansfelder Land. Nach der Zerstörung des Luisentempels im Jahre 2009 und seiner Wiederherstellung 2011 ist es notwendig, dass Umfeld am Luisentempel mit den dazugehörigen Wegen zu erneuern. Durch die Einbeziehung von Landschaftsplanern soll der ursprüngliche Charakter dieses Bereiches wieder hergestellt werden, um die Attraktivität als touristisches Ziel zu steigern.

(Foto: AH)